Allgemeine Datenschutzerklärung

MEETYOO Kopfzeile Hintergrund

Allgemeine Datenschutzerklärung der meetyoo conferencing GmbH

Stand 31.8.2021

Direkt zu Ihren Cookie Einstellungen

 

Einleitung 

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf den meetyoo-Webseiten (z.B. meetyoo.de, meetgreen.de, meet.green. 
easy-audio.de, smartconference.de, webcast.meetyoo.de, telekonferenz.de, ubivent.com, ubivent.de ) (im Folgenden „meetyoo-Webseiten“) oder bei Nutzung der meetyoo-Dienste Telefon- und Webkonferenzen (BusinessMeeting, AudioEvent, WebEvent, Outlook Add-In und Kundenportal) (im Folgenden „meetyoo-Dienste“) oder Umfragen durch die meetyoo conferencing GmbH (im Folgenden „wir“ oder „uns“) auf. Wir sind die verantwortliche Stelle für sämtliche personenbezogenen Daten, die auf den meetyoo-Webseiten erhoben werden, es sei denn, diese Datenschutzerklärung enthält abweichende Angaben. Bezüglich der meetyoo Dienste „virtuelle Events“ sowie den meetyoo eigenen Events wird auf die separate Datenschutzerklärung „virtuelle Events“ verwiesen.

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören typischerweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Zudem sind auch rein technische Daten, die einer Person zugeordnet werden können, als personenbezogene Daten anzusehen.

 

Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten:


meetyoo conferencing GmbH 
Friedrichstraße 200 
10117 Berlin, Germany 
Phone: +49 (0)30 8687 10400 
Email: privacy [at] meetyoo.com
 
Datenschutzbeauftragter: 
Herr Kent Schwirz (externer Datenschutzbeauftragter der PROTEKTO DATA FUSE GmbH)
Wendenstraße 279    
20537 Hamburg
Internet:  www.protekto.de
E-Mail: datenschutz(at)protekto.group 

Zur Wahrung Ihrer Betroffenenrechte oder bei Fragen zum Thema Datenschutz, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Datenschutzbeauftragten. Diesen erreichen Sie unter den oben angegebenen Kontaktdaten 
(z.Hd. Datenschutzbeauftragter).

 

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten. Zusätzlich haben Sie das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten, das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von zu umfangreich verarbeiteten Daten zu verlangen und das Recht auf Löschung von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten (soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen). Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Übertragung sämtlicher, von Ihnen an uns übergebene Daten in einem gängigen Dateiformat (Recht auf Datenportabilität), soweit Sie die Daten im Rahmen einer Einwilligungserklärung oder zur Erfüllung eines Vertrages an uns übergeben haben. 

Soweit Sie gegen einzelne Verfahren auch ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben, weisen wir im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Verfahren darauf hin.
Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (siehe oben).

Darüber hinaus haben Sie auch das Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Eine Liste der deutschen und europäischen Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden.

 

Freiwilligkeit der Angaben von Daten 

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten auf den meetyoo-Webseiten ist generell weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, auf dieser Webseite personenbezogene Daten abzugeben. Gleichwohl erfordert die Bereitstellung der Funktionen dieser Webseite die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

Informationen zum Einsatz von Cookies

Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche bei dem Aufruf der meetyoo-Webseiten auf Ihrem Endgerät durch den jeweils verwendeten Browser gespeichert werden. Einzelne Dienste einer Webseite können Sie auf diese Weise „erkennen“ und sich „merken“, welche Einstellungen Sie vorgenommen haben. Dies dient zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen Cookies dazu, statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und die so gewonnenen Daten zu Analyse- und Werbezwecken zu nutzen. 

Einige Cookies werden automatisch wieder von Ihrem Endgerät gelöscht, sobald Sie die Webseite wieder verlassen (sogenanntes Session-Cookie). Andere Cookies werden für einen bestimmten Zeitraum gespeichert, der jeweils zwei Jahre nicht übersteigt (Persistent-Cookies). Zudem setzen wir auch so genannte Third-Party-Cookies ein, die von Dritten verwaltet werden, um bestimmte Dienste anzubieten. 

Sie können Ihre Cookie Einstellungen hier konfigurieren. 

Im Übrigen verfügen die meisten Browser über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Cookies setzen wir nur, wenn Sie uns dies gestattet haben. Im Rahmen der unten aufgeführten datenverarbeitenden Verfahren erläutern wir bei jedem Verfahren, welches Cookie benutzt wird, auf welche Rechtsgrundlage wir die Verarbeitung stützen, ob (und wenn ja, welche) Drittparteien Daten über Cookies erhalten und wie lange wir in diesem Zusammenhang die mithilfe von Cookies erhobenen personenbezogenen Daten speichern.

 

Übersicht der Verfahren

Im Rahmen von folgenden Verfahren werden personenbezogene Daten verarbeitet:

  1. Besuch der meetyoo-Webseiten

  2. Kontaktaufnahme

  3. Kostenlose Downloads (Whitepaper)

  4. Newsletter

  5. Testzugang (Telefon- und Webkonferenz)

  6. Kundenumfrage

  7. Online-Bestellungen

  8. Nutzung der meetyoo-Dienste

  9. Bewerbungsverfahren

  10. Webseitennutzung und Webseitenanalyse

  11. Werbung

  12. Social Media

 

1.Besuch der meetyoo-Webseiten

Wir erheben bei jedem Zugriff auf den meetyoo-Webseiten automatisch eine Reihe von technischen Daten, bei denen es sich um personenbezogene Daten handelt. 

Diese sind:   
•    IP-Adresse des Nutzers
•    Name der abgerufenen Webseite bzw. Datei 
•    Datum und Uhrzeit des Zugriffs
•    übertragene Datenmenge
•    Meldung über erfolgreichen Abruf
•    Browser-Typ und Version
•    Betriebssystem des Nutzers
•   verwendetes Endgerät des Nutzers, inklusive MAC-Adresse
•    Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite) 

Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten, die Sie aktiv im Rahmen der meetyoo-Webseiten angeben, zusammengeführt. Server-Logfiles erheben wir zu dem Zweck, die Webseite administrieren und unautorisierte Zugriffe erkennen und abwehren zu können.

 

Hinweise zu IP-Adressen 

IP-Adressen werden jedem Gerät (z.B. Smartphone, Tablet, PC), das mit dem Internet verbunden ist, zugewiesen. Welche IP-Adresse dies ist, hängt davon ab, über welchen Internetzugang Ihr Endgerät aktuell mit dem Internet verbunden ist. Es kann sich dabei um die IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Internetprovider zugeteilt hat, z.B. wenn Sie zu Hause über Ihr W-LAN mit dem Internet verbunden sind. Es kann sich aber auch um eine IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Mobilfunkprovider zugeteilt hat oder um die IP-Adresse eines Anbieters eines öffentlichen oder privaten W-LANs oder anderen Internetzugangs. In ihrer derzeit geläufigsten Form (IPv4) besteht die IP-Adresse aus vier Zifferblöcken. Zumeist werden Sie als privater Nutzer keine gleichbleibende IP-Adresse benutzen, da Ihnen diese von Ihrem Provider nur vorübergehend zugewiesen wird (sogenannte „dynamische IP-Adresse“). Bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adresse (sogenannte „statische IP-Adresse“) ist eine eindeutige Zuordnung der Nutzerdaten im Prinzip einfacher möglich. Außer zum Zwecke der Verfolgung unzulässiger Zugriffe auf unser Internetangebot verwenden wir diese Daten grundsätzlich nicht personenbezogen, sondern werten lediglich auf anonymisierter Basis aus, welche unserer Webseiten favorisiert werden, wie viele Zugriffe täglich erfolgen und ähnliches.

Unsere Webseite unterstützt bereits die neuen IPv6-Adressen. Wenn Sie bereits über eine IPv6-Adresse verfügen, sollten Sie zudem noch Folgendes wissen: Die IPv6 Adresse besteht aus acht Viererblöcken. Die ersten vier Blöcke werden, ebenso wie bei der gesamten IPv4-Adresse, typischerweise bei privaten Anwendern dynamisch vergeben. Die letzten vier Blöcke einer IPv6-Adresse (sog. „Interface-Identifier“) werden allerdings durch das Endgerät bestimmt, welches Sie zum Browsen auf der Webseite verwenden. Soweit dies in Ihrem Betriebssystem nicht anders eingestellt ist, wird hierzu die sog. MAC-Adresse verwendet. Bei der MAC-Adresse handelt es sich um eine Art Seriennummer, die für jedes IP-fähige Gerät weltweit einmalig vergeben wird. Wir speichern daher die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse nicht. Generell empfehlen wir Ihnen, an Ihrem Endgerät die sogenannte „Privacy Extensions“ zu aktivieren, um die letzten vier Blöcke Ihrer IPv6-Adresse besser zu anonymisieren. Die meisten gängigen Betriebssysteme verfügen über eine „Privacy Extensions“-Funktion, die allerdings in manchen Fällen werksmäßig nicht voreingestellt ist. 


Rechtsgrundlage 

Die personenbezogenen Daten in Logfiles werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der leichteren Administration und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz [at] meetyoo.de.

 

Dauer der Datenspeicherung

Die Server-Logfiles mit den oben genannten Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Wir behalten uns vor, die Server-Logfiles länger zu speichern, wenn Tatsachen vorliegen, welche die Annahme eines unzulässigen Zugriffs (wie etwa der Versuch eines Hackings oder einer sogenannten DDOS-Attacke) nahelegen.

 

2. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail oder nach Verwendung des Kontaktformulars) werden die von Ihnen gemachten Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

 

Rechtsgrundlage

Die Angaben im Rahmen der Kontaktaufnahme werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a sowie lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz [at] meetyoo.de.

 

Dauer der Datenspeicherung

Die im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn das mit der Kontaktaufnahme verbundene Anliegen vollständig geklärt ist und auch nicht damit zu rechnen ist, dass die konkrete Kontaktaufnahme in der Zukunft nochmal relevant wird.

 

3. Kostenlose Downloads (Whitepaper)

Wir stellen verschiedene kostenlose Downloads (Whitepaper) für Interessenten bereit. Dabei nutzen wir die erhobenen Daten zu Informationszwecken im Bereich der Meeting-Kommunikation und unseren Produkten verwendet und kann Sie telefonisch / postalisch / per E-Mail kontaktieren. 

 

Legal Basis 

The information provided in the context of free downloads is processed on the basis of Art. 6 (1) (a) GDPR. According to Art. (1) (a) GDPR, data processing is permitted if you have granted consent to data processing for one or more specific purposes as detailed below:
"By clicking on the "Order free study" button, I consent to receive information by email in future about offers and services of meetyoo conferencing GmbH. You can withdraw your consent at any time by contacting unsubscribe [at] meetyoo.com or clicking on the link at the end of every email." 


Duration of Data Storage 

The personal data we store when you download free information is deleted if you withdraw your consent.


4. Newsletters 

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote insbesondere zu den Themen Webcasts, Webkonferenzen und Meeting-Lösungen. Für die Bestellung unseres Newsletters verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, d.h. nach der Bestellung erhalten Sie ein Bestätigungs-E-Mail, die einen Bestätigungs-Link enthält. Wir speichern die IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit der Anmeldebestätigung, um die ordnungsgemäße Bestellung nachweisen zu können. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. Der Versand der Newsletter erfolgt durch die mailingwork GmbH, Birkenweg 7, 09569 Oederan, Deutschland, deren Datenschutzerklärung Sie unter https://mailingwork.de/datenschutz/ einsehen können. Die mailingwork GmbH verarbeitet ihre E-Mail-Adresse und andere von uns übermittelte personenbezogene Daten ausschließlich im Hinblick in unserem Auftrag und für unsere Zwecke auf Basis einer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung.

Der Versand der Newsletter erfolgt alternativ mittels Mailchimp, einer Newsletter Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von Mailchimp in den USA gespeichert.

Mailchimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann Mail chimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Mailchimp nutzt die Daten unserer Newsletter Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.
Die Datenschutzbestimmungen von Mailchimp finden Sie hier: https://mailchimp.com/legal/privacy
 

 

Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von Mailchimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von Mailchimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Wir haben gem. Art. 28 DSGVO eine Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung mit Rocket Science Group, LLC abgeschlossen.

 

Rechtsgrundlage

Diese Datenverarbeitung basiert auf Ihrer Einwilligung, die Sie mit der Anmeldung des Newsletters erteilt haben. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn Sie eine Einwilligung für die Datenverarbeitung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt haben. Im Rahmen der Bestellung des Newsletters haben Sie folgende Einwilligungserklärung abgegeben:

„Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, zukünftig über Neuigkeiten, Aktionen und Angebote der meetyoo conferencing GmbH per E-Mail informiert zu werden. Diese Einwilligung kann jederzeit über abmelden [at] meetyoo.de oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.“

 

Dauer der Datenspeicherung

Die im Rahmen der Newsletter Abonnierung gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

5. Testzugang (Telefon- und Webkonferenz)

Die Registrierung für einen Testzugang soll Ihnen ermöglichen, einen schnellen und einfachen Einblick in unser Produkt und Serviceangebot zu bekommen. Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse dient dem Versand der Testzugangsdaten. Während des Testzeitraums und ggf. darüber hinaus erhalten Sie Tipps und Empfehlungen für die Nutzung und den Umgang mit unserem Tool sowie weitere Produktoptionen, welche Sie interessieren könnten. Der Testzugang ist in keinster Weise an diese produktbezogenen Informationen gebunden. Sie können den Empfang weiterer Nachrichten am Ende jeder E-Mail abbestellen. Eine Verwendung oder Weitergabe Ihrer E-Mail- Adresse darüber hinaus findet zu keinem Zeitpunkt statt. Sie haben jederzeit vollste Kontrolle und Entscheidungskraft, ob und wie wir mit Ihnen kommunizieren dürfen.

Rechtsgrundlage

Data processing in the aforementioned regard takes place in accordance with your consent, which you provided when you requested the trial account.
According to Art. (1) (a) GDPR, data processing is permitted if you have granted consent to data processing for one or more specific purposes as detailed below. In the context of requesting the trial account, you submitted the following declaration of consent: 
 
"By clicking on the "Free Trial" button, I consent to receiving information by email in future about offers and services of meetyoo conferencing GmbH. You can withdraw your consent at any time by contacting unsubscribe [at] meetyoo.com or clicking on the link at the end of every email." 
 

Dauer der Datenspeicherung

Um einen Missbrauch und wiederholte Bestellungen der kostenlosen Konferenzzugänge zu verhindern, wird die registrierte E-Mail-Adresse für maximal 12 Monate gespeichert. Die im Rahmen des Testzugangs gespeicherten personenbezogenen Daten werden daher zunächst für weitere Kommunikation gesperrt, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. Testkonferenzräume werden nach maximal 12 Monaten Nichtnutzung automatisch deaktiviert und gelöscht. 

 

6. Kundenumfrage

Wir führen Kundenumfragen zur Ermittlung der Kundenzufriedenheit durch. Bei diesen Online-Umfragen erhalten Kunden, die sich für einen meetyoo-Dienst registriert haben, eine E-Mail inkl. eines Links, um an der Online-Umfrage teilzunehmen. Wir verwenden hier das sogenannte Opt-Out-Verfahren, d.h. Sie als Empfänger dieser E-Mail können zukünftig der Teilnahme an der Online-Umfrage widersprechen, ohne dass hierfür Kosten entstehen. Es genügt hierzu eine E-Mail an abmelden [at] meetyoo.de. Wir speichern in diesem Fall die IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit der Abmeldebestätigung, um die ordnungsgemäße Abbestellung nachweisen zu können. Soweit unter den Teilnehmern der Umfrage ein Präsent verlost wird, werden die Adressdaten und die E-Mail-Adresse der Gewinner auch zur ordnungsgemäßen Zustellung des Präsentes genutzt.

Der Versand der Einladungs-E-Mail zur Online-Umfrage erfolgt durch die mailingwork GmbH, Birkenweg 7, 09569 Oederan, Deutschland, deren Datenschutzerklärung Sie unter https://mailingwork.de/datenschutz/ einsehen können. Die mailingwork GmbH verarbeitet ihre E-Mail Adresse und andere von uns übermittelte personenbezogene Daten ausschließlich in unserem Auftrag und für unsere Zwecke auf Basis einer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung.

Der Versand der Kundenumfragen erfolgt alternativ mittels „Mailchimp“, einer Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Kundenumfragen, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von Mailchimp in den USA gespeichert. Mailchimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Kundenumfragen in unserem Auftrag. Des Weiteren kann Mailchimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Kundenumfragen oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Mailchimp nutzt die Daten unserer Kundenumfragen Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Die Datenschutzbestimmungen von Mailchimp finden Sie hier: https://mailchimp.com/legal/privacy

 

Statistische Erhebung und Analysen

Die Kundenumfragen enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen der Kundenumfrage von dem Server von Mailchimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Kundenumfrage geöffnet wurde, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Empfängern der Kundenumfrage zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von Mailchimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Kundenumfrage auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Wir haben gem. Art. 28 DSGVO eine Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung mit Rocket Science Group , LLC abgeschlossen.Wir verwenden für die Durchführung der Online-Umfrage „SurveyMonkey“, einen Dienst der SurveyMonkey Inc. SurveyMonkey Inc. ist ein Marktforschungsunternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland. 

Bei der Beantwortung des Online-Fragebogens werden sog. „Cookies“ gesetzt, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die Authentifizierung sowie die funktionale Nutzung des Umfrage-Tools ermöglichen. Die erfassten Informationen (z.B. IP-Adresse, Antworten auf die Fragen, Bewertungen) wertet SurveyMonkey im Auftrag von uns aus, um die Ergebnisse der Kundenbefragung zu generieren. Wir haben gem. Art. 28 DSGVO eine Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung mit SurveyMonkey Inc. inkl. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. 

Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von SurveyMonkey


Mehr Informationen zu den von SurveyMonkey verwendeten Cookies finden Sie hier.


Die Speicherung von Cookies können Sie jederzeit durch Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern.
 

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die oben genannte Kundenumfrage stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Analyse der Kundenzufriedenheit. Sie können durch das Opt-Out Verfahren in der Einladungs-E-Mail der zukünftigen Teilnahme an der Kundenumfrage widersprechen.

 

Dauer der Datenspeicherung

Der Personenbezug wird spätestens 2 Wochen nach Abschluss der Befragung durch uns entfernt, sodass nur statistische Daten für die Auswertung gespeichert werden. Die Daten derjenigen Teilnehmer, die im Rahmen einer Umfrage ein Präsent gewonnen haben, werden nach Abschluss der Befragung noch bis zur vollständigen Abwicklung der ordnungsgemäßen Zustellung des Präsentes und darüber hinaus, bis zum Ablauf der Verjährungsfrist eventueller wechselseitiger Ansprüche aus der Zusendung des Präsentes gespeichert. 


7. Online-Bestellungen

Bei der Bearbeitung von Online-Bestellungen (z.B. BusinessMeeting, meetgreen, meetgreenPlus, easyAudio, SmartBasic, SmartPower, SmartPro) erheben wir für den Bestellvorgang, wie auch zur Eröffnung eines Kundenkontos, personenbezogene Daten, die im Einzelnen umfassen: Name, Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer) und ggf. Zahlungsdaten. Eine Weitergabe Ihrer Daten kann unter strenger Beachtung der gesetzlichen Vorgaben grundsätzlich an mehrere Unternehmen erfolgen, soweit dies zur Abwicklung unserer Vertragsbeziehung erforderlich ist. Werden für den Zahlungsvorgang Zahlungsdienste in Anspruch genommen (bspw. Visa, Mastercard etc.), werden Ihre Daten an die genutzten Zahlungsintermediäre weitergegeben. Selbiges gilt mit Blick auf die mit der Zahlung beauftragten Kreditinstitute.

 

Rechtsgrundlage

Diese Datenverarbeitung basiert auf Grundlage von Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, sie zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Um Ihre Bestellung auszuführen, müssen wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeiten und diese ggfs. an Zahlungsdienstleister weitergeben. 

 

Dauer der Datenspeicherung

Die im Rahmen der Online-Bestellungen gespeicherten personenbezogenen Daten werden über die gesamte Dauer der Kundenbeziehung gespeichert. Auf Grund von Aufbewahrungsfristen aus der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch, werden die Bestelldaten als Vertragsgrundlage bis zu 10 Jahren über die Beendigung des Kundenverhältnisses hinaus gespeichert. Bei Kündigung des Vertrages werden Ihre Daten selbstverständlich gesperrt und bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen zu keinerlei weiteren Zwecken verwendet.


8. Nutzung der meetyoo Dienste 

Die Nutzung der meetyoo-Dienste „Telefon- und Webkonferenzen“ inkl. Kundenportal und Outlook Addin setzt eine Registrierung voraus. Die Daten, die bei der Registrierung gespeichert werden, sind aus der Eingabemaske des jeweiligen Registrierungsformulars ersichtlich. Im Standardfall handelt es sich um Vorname, Nachname, Firma, E-Mail-Adresse und Passwort/PIN. Pflichtangaben sind als solche gekennzeichnet. Mit Ihrer Registrierung auf unserer Seite werden zudem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Registrierung gespeichert. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre Daten missbraucht und sich mit diesen Daten ohne Ihr Wissen auf unserer Seite registriert, als Absicherung unsererseits. Wir stellen die oben genannten

Dienste für den jeweiligen Auftraggeber technisch bereit. Für die Registrierung an sich sind wir datenschutzrechtlich verantwortlich.
 auf die separate Datenschutzerklärung „virtuelle Events“ von meetyoo verwiesen.



a) Telefonkonferenz/AudioEvent
 

Für die Teilnahme an einer Telefonkonferenz oder einem AudioEvent erhalten Sie vom Veranstalter Zugangsdaten. Sie wählen sich über eine Einwahlnummer und ggf. eine PIN ein. Bei der Teilnahme an einer Telefonkonferenz werden Verbindungsdaten erfasst, wie Datum und Zeitpunkt des Anrufs, Rufnummer, Einwahlnummer und Dauer des Anrufs. Verbindungsdaten unterliegen dem Fernmeldegeheimnis und strengen Vorgaben des TKG. Die Verbindungsdaten werden von uns ausschließlich zu Abrechnungszwecken verwendet und um dem Konferenzrauminhaber/Veranstalter, in gekürzter (anonymisierter) Form, Statistiken über seine Telefonkonferenz bereitzustellen. Bei der Anmeldung zu einem AudioEvent kann es zusätzlich dazu kommen, dass wir telefonisch oder per Online-Registrierung Anmeldedaten von Ihnen aufnehmen. Standardmäßig handelt es sich Ihren Namen, Firma und E-Mail-Adresse. Anmeldedaten werden von uns ausschließlich im Auftrag des verantwortlichen Veranstalters erhoben. Die genannten Anmeldedaten werden im Rahmen der Vertragserfüllung an den Veranstalter übergeben, wir selbst verarbeitet diese Daten zu keinen eigenen Zwecken. 

 

b) Webkonferenz

Teilnehmer müssen sich vorab für die Webkonferenz registrieren oder erhalten direkt eine Einladung des Veranstalters. In der Einladung, die in der Regel per E-Mail verschickt wird, befindet sich ein Link, mit dem die Webkonferenz aufgerufen wird sowie eine Zugangs-PIN.

Im Rahmen der Bereitstellung der Webkonferenz erheben, verarbeiten, speichern und nutzen wir bei der Teilnahme personenbezogene Daten wie folgt:

Im Rahmen der Nutzung der Webkonferenz werden Ihr Name und die PIN verarbeitet. Um die Bereitstellung der Dienste technisch zu ermöglichen, werden IP-Adresse, technische Informationen über das genutzte Endgerät und den verwendeten Browser, einschließlich Version und ggf. installierte Plug-Ins, technische Angaben zur Datenübertragung, wie Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, Datenmenge und ggf. technische Fehlercodes sowie Datum und Uhrzeit der Webkonferenznutzung verarbeitet.

Bei der Teilnahme an der Webkonferenz haben Sie ggf. die Möglichkeit, Fragen an den Präsentator, Veranstalter oder die übrigen Teilnehmer zu stellen und eigene Beiträge per Audioübertragung zu leisten. Es werden Zeitpunkt, Dauer und Umstände Ihrer Teilnahme an der jeweiligen Webkonferenz erfasst. Diese Daten werden genutzt, um Abrechnungen gegenüber dem Initiator der Konferenz zu ermöglichen, diesem die Steuerung und Verwaltung der Konferenz zu erlauben und ggf. um eine Auswertung der Konferenz zu gewähren. Informationen zur Nutzung Ihrer Daten erhalten Sie vom Initiator der Webkonferenz.

 

c) Kundenportal

Für die Nutzung des meetyoo-Kundenportals bedarf es einer persönlichen Registrierung. Hierzu wählt der Nutzer seine E-Mail-Adresse als Benutzernamen und ein persönliches Passwort. Für die Freischaltung seiner Konferenzräume im Kundenportal autorisiert sich der User mit einem Moderator-PIN. Das Kundenportal ermöglicht unseren Kunden die Verwaltung Ihrer Konferenzräume, Rechnungen, Konferenzaufzeichnungen/-statistiken sowie die Steuerung der Telefon- und Webkonferenzen.  Während der Nutzung des Kundenportals werden die unter Punkt 1 genannten Server-Logfiles gespeichert inkl. Verhaltensdaten zur Verwendung der verschiedenen Portalfunktionen, um bei späteren Kundenanfragen die Änderungshistorie (z.B. Adressänderungen) durch den Kunden nachvollziehen zu können.


d)  Outlook Add-In 

Für eine einfache Organisation Ihrer Telefon- und Webkonferenzen bieten wir Ihnen ein Outlook Add-In an, welches Sie über die Microsoft Office Library herunterladen können. Mit dem Outlook Add-In können Sie direkt aus Outlook heraus schnell und einfach Ihre Telefon- oder Webkonferenz organisieren und Ihre Teilnehmer einladen. Vordefinierte Konferenzinformationen wie Einladungstext, Einwahlnummern und Konferenz-PIN werden zusammen mit Ihrer Besprechungsanfrage versendet und als Termin im Kalender hinterlegt. Voraussetzung für die Nutzung der App sind ein meetyoo-Konferenzraum (https://meetyoo.de/produkte/business-meeting/) in den Tarifen BusinessAudio oder BusinessMeeting sowie ein Zugang zum meetyoo-Kundenportal 
(https://portal.meetyoo.de/).

Das Add-In kann auf persönliche Informationen in der gerade bearbeiteten E-Mail-Nachricht zugreifen und diese ändern, beispielsweise Text, Betreff, Absender, Empfänger und Anlageninformationen. Dies dient allein zur Erstellung der Einladungsvorlagen und Kalendereinträge. Andere Elemente in Ihrem Postfach können weder gelesen noch geändert werden.

 

Rechtliche Grundlage

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der meetyoo-Dienste basiert auf Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn sie zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Um Ihnen die meetyoo-Dienste vertragsgerecht zur Verfügung zu stellen, müssen wir die in diesem Abschnitt dargestellten personenbezogenen Daten verarbeiten. 


Dauer der Datenspeicherung 

Verbindungsdaten der Telefonkonferenzen werden gem. TKG spätestens 6 Monate nach Rechnungsstellung gelöscht. Aufzeichnungen halten wir bis zu 55 Tage in unserem System für den Auftraggeber bereit, nach Ablauf dieser Frist werden diese ebenfalls gelöscht. Anmeldedaten für AudioEvents werden 6 Monate nach Rechnungsstellung gelöscht.

Registrierungsdaten werden so lange gespeichert wie es für die Nutzung des Dienstes notwendig ist und auf Anforderung gelöscht. Die personenbezogenen Daten die im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung/Teilnahme an einem Webcast, einer virtuellen Messe oder der Mediathek, durch das Abgeben von Feedback oder Fragen, sowie der Beantwortung und Teilnahme an Online-Test, werden spätestens 12 Monate nach Ablauf der On-Demand-Version gelöscht. Die Standard Archivierung eines Webcast beträgt 1-12 Monate (je nach Beauftragung durch den Veranstalter).

Die Registrierungsdaten von Usern einer Mediathek (Sammlung von Webcasts), die sich über einen maximalen Zeitraum von 3 Jahren nicht in die Mediathek eingeloggt haben, werden nach Ablauf dieser Frist automatisch gelöscht.

Auf Grund von Aufbewahrungsfristen aus der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch, werden die steuerrelevanten personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Nutzung der meetyoo-Dienste verarbeitet werden, bis zu 10 Jahren über die Beendigung einer konkreten Konferenz hinaus gespeichert (z.B. Bestellungen, Angebotsformulare etc.).


9. Bewerbungsverfahren

Bewerbungsverfahren
Wir führen Bewerbungsmanagement Verfahren zur Rekrutierung und Besetzung offener Positionen durch. Diese Positionen sind auf unserer meetyoo-Webseite („Karriere“) sowie auf weiteren Online Stellenbörsen veröffentlicht. Wir verwenden für das Bewerbermanagement inkl. Empfangen und Verwalten von Bewerbungsunterlagen „Personio“, einen Dienst der Personio GmbH. Personio GmbH  ist ein Anbieter von Online Bewerbungsmanagement Software mit Sitz in Deutschland, Rundfunkplatz 4, 80335 München (https://www.personio.de/). 

Bei der Beantwortung des Online Bewerbungsformulars von Personio werden sog. „Cookies“ eingesetzt, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die Authentifizierung sowie die funktionale Nutzung des Bewerbertools ermöglicht. Wir haben gem. Art. 28 DSGVO eine Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung mit 
Personio abgeschlossen. 

Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Personio

Sollten Sie Fragen an Personio haben, können Sie sich per E-mail an info [at] personio.de wenden.
Mit Abgabe Ihrer Bewerbung über das Personio-Tool erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten bei Personio gespeichert und durch uns verarbeitet sowie verwaltet werden.

Bewerber haben alternativ die Möglichkeit, Ihre Bewerbungen direkt per E-Mail an unsere Personalabteilung zu senden oder online über die meetyoo-Webseite eine URL zu Ihrem persönlichen Karriereprofil zu senden (z.B. URL LinkedIn oder XING Profil, Link zur persönlichen Homepage oder Link zu den Bewerbungsunterlagen im persönlichen Google Drive / DropBox Ordner).

Wir erheben obligatorisch nur diejenigen personenbezogenen Daten, die zur Abwicklung der jeweiligen Vorgänge für die Bewerbung erforderlich sind. Sofern Daten erhoben werden, die nicht unbedingt notwendig sind, werden diese als freiwillige Angaben erhoben. Pflichtangaben sind als solche stets gekennzeichnet. Ihre personenbezogenen Daten werden durch uns stets vertraulich behandelt und ausschließlich für die Abwicklung Ihrer Bewerbung bei uns verarbeitet. Die Verarbeitung innerhalb des Bewerbungsverfahrens umfasst Vorauswahl der eingegangenen Bewerbungen, Einladungen und Durchführung von Bewerbungsgesprächen sowie die Nachbereitung der Bewerbungsgespräche inklusive Zustellen von Zusagen oder Absagen an die Bewerber. Eine Übermittlung oder Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie einer entsprechenden Weitergabe zugestimmt haben.

Für die automatisierte Verarbeitung Ihrer Bewerbung werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

    •    E-Mail, Passwort, Vorname, Nachname, Wohnort, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geschlecht
    •    Von der jeweiligen Ausschreibung abhängige Zusatzfragen (z. B. Führerschein)
    •    Von der jeweiligen Ausschreibung abhängige Assessment Module
    •    Berufserfahrung und Ausbildung
    •    Kompetenzen (z. B. Photoshop, MS Office)
    •    Bewerbungsfoto
    •    Qualifikationen, Auszeichnungen und Sprachfähigkeiten
    •    Motivationsschreiben

Zusätzlich wird die elektronische Kommunikation, die zwischen Ihnen und uns stattfindet, abgespeichert.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet. Nur Personen, die in die Abwicklung Ihrer Bewerbung involviert sind, erhalten Zugriff auf Ihre Daten. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren.



Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten während des oben genannten Bewerbungsverfahrens stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihre Bewerbung zu bearbeiten, vakante Stellen nach zu besetzen und um mögliche Diskriminierungsvorwürfe entkräften zu können. Bei Zustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses werden die Bewerbungsunterlagen für die persönliche Entwicklung im Unternehmen (z.B. hinsichtlich Kompetenzen und Qualifikationen) von uns berücksichtigt.
 

Dauer der Datenspeicherung

Die Daten der Bewerber werden bis zu 6 Monate nach Ablehnung auf der Personio Plattform oder im E-Mail Account gespeichert und von uns vorgehalten. Nach Ablauf von 6 Monaten werden alle erhobenen Daten gelöscht. 


10. Webseitennutzung und Webseitenanalyse

Wir nutzen Google Analytics. Das ist ein Webanalysedienst der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics setzt mehrere „Cookies“ (siehe oben) ein, um Ihren Browser zu identifizieren. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der meetyoo-Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben allerdings die IP-Anonymisierungsfunktion auf dieser Webseite aktiviert, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers der meetyoo-Webseiten wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
 
Wir nutzen Google Tag Manager. Das ist ein Tool der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Durch das Google Tag Manager selbst werden also keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Indem Sie das Tracking in Ihrem Browser vollständig deaktivieren, verhindern Sie gleichzeitig die Funktion des Google Tag Manager.
 
Wir nutzen Google reCAPTCHA. Das ist ein Dienst der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Mittels dieser Funktion können wir für mehr Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen sorgen. Durch die Nutzung von Google reCAPCHTA wird unterschieden, ob die im Formular getätigte Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt ist oder ob ein Missbrauch durch maschinelle bzw. automatisierte Eingaben erfolgt. In diesem Rahmen wird mindestens Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Die im Rahmen von Google reCAPCTHA übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt..

Wir haben gem. Art. 28 DSGVO eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung inkl. der EU-Standardvertragsklauseln mit Google LLC zu den Werbeprodukten abgeschlossen.

Wir nutzen Hotjar , um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot auf dieser Webseite zu optimieren. Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir eine besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Informationen über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu sammeln (insbesondere IP Adresse des Geräts (wird nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Webseite bevorzugte Sprache). Hotjar speichert diese Informationen in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Die Informationen werden weder von Hotjar noch von uns zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet oder mit weiteren Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt. Weitere Informationen finden Sie in Hotjars Datenschutzerklärung hier. Wir haben gem. Art. 28 DSGVO eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit Hotjar abgeschlossen. 

Sie können der Speicherung eines Nutzerprofils und von Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite durch Hotjar sowie dem Setzen von Hotjar Tracking Cookies auf anderen Webseiten widersprechen, wenn Sie diesen opt-out link anklicken.

Wir verwenden zu Analysezwecken Hubspot, einen Dienst der Hubspot Inc. HubSpot ist ein Software-Unternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland. Es werden sog. „Cookies“ gesetzt, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website ermöglichen. Die erfassten Informationen (z.B. IP-Adresse, der geographische Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs und aufgerufene Seiten) wertet Hubspot im Auftrag von uns aus, um Reports über den Besuch zu generieren. 

Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von HubSpot

Mehr Informationen zu den von HubSpot verwendeten Cookies finden Sie hier & hier

Falls Sie eine Erfassung durch HubSpot generell nicht möchten, können Sie die Speicherung von Cookies jederzeit durch Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern.
Wir nutzen Optimizely und Optimizely Logging. Das ist ein Webanalysedienst der Optimizely Inc. („Optimizely“), 631 Howard St. Suite 100, San Francisco, CA 94105, USA. Dieses Tool verwendet sogenannte A/B- und Multivarianten-Tests, die es ermöglichen, dass zwei oder mehrere Versionen eines Teils oder einer kompletten Webseite während des Echtzeitbetriebs getestet und die Auswirkungen der jeweiligen Änderungen analysiert werden. 

Die hierbei erhobenen Informationen werden in pseudonymisierter Form gespeichert, d.h. die jeweiligen Identifikationsmerkmale werden automatisch durch ein Pseudonym bzw. einen Code ersetzt, um die Identifizierung des Betroffenen zu vermeiden. Es werden Cookies eingesetzt. Diese werden von uns und der Log-Subdomain der Optimizely Inc. bereitgestellt. Sie haben die Möglichkeit, die bisher gespeicherten Cookies in Ihrem Webbrowser zurückzusetzen, um auch diese Cookies zu löschen. Durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers besteht zudem die Möglichkeit, die künftige Speicherung der Cookies zu verhindern. Für diesen Fall ist jedoch zu beachten, dass Sie dann möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website in vollem Umfang nutzen können. 

Nähere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrichtlinien der Optimizely Inc. entsprechend unter https://www.optimizely.de/terms und unter https://www.optimizely.de/privacy. Sie können das Optimizely-Tracking jederzeit deaktivieren, indem Sie der Anleitung unter https://www.optimizely.com/de/legal/opt-out/ folgen. 


Rechtsgrundlage 

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die oben genannten Dienste stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Einwilligung des Betroffenen. Die Einwilligung wird über das Cookie Banner Tool eingeholt, welches auf den Event Webseiten integriert ist. Hier kommen Sie direkt zu Ihren Cookie Einstellungen. Diese Einwilligung können Sie für die Zukunft auch über das Cookie Tool widerrufen.
Die im Rahmen von Google-Diensten übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Übermittlung der durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie entsprechende Einstellung in Ihrem Browser vornehmen und bzgl. Google Analytics indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de


Dauer der Datenspeicherung

Hier werden die Daten nicht personenbezogen gespeichert. Unmittelbar nach der Erhebung der Daten werden diese in Statistiken überführt und vollständig anonymisiert.


11. Werbung 

Wir nutzen Google AdWords Conversion Tracking. Das ist ein Analysedienst von Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Dabei wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie enthalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wir nutzen DoubleClick. Das ist ein Werbedienst von Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Dabei wird Werbung mithilfe eines Cookies optimiert, indem etwa für den Nutzer relevante Anzeigen geschaltet werden etc. Dies geschieht, indem entsprechende Cookies an Ihren Browser gesendet werden, wodurch geprüft werden kann, welche Anzeigen eingeblendet wurden und welche Anzeigen Sie aufgerufen haben. Informationen, die sich aus der Cookie-Nutzung ergeben, werden an einen Server von Google in die USA übertragen und gespeichert. Die Daten werden nur dann an Dritte übertragen, wenn Google dazu gesetzlich verpflichtet ist oder ein Auftragsverarbeitungsvertrag zwischen dem Dritten und Google besteht. Eine Zusammenführung von Datenbeständen, die Google über Sie erfasst, findet nicht statt.

Wir haben gem. Art. 28 DSGVO eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung inkl. der EU-Standardvertragsklauseln mit Google LLC zu den Werbeprodukten.
 Wir nutzen die Technologien von Microsoft Advertising (https://ads.microsoft.com/), welche von der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA („Microsoft“) bereitgestellt und betrieben werden. Dabei wird von Microsoft ein Cookie auf Ihrem Endgerät gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft-Bing-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite („Conversion Site“) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zur Conversion Site weitergeleitet wurden. Microsoft erhebt, verarbeitet und nutzt über das Cookie Informationen, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Ausspielung von Werbeanzeigen verwendet. 

Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers verarbeitet. Wenn Sie nicht möchten, dass Informationen zu Ihrem Verhalten von Microsoft wie oben erläutert verwendet werden, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Microsoft verhindern, indem Sie unter dem folgenden Link Ihren Widerspruch erklären. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft und Bing Ads finden Sie auf der Website von Microsoft. 

Microsoft. 
Wir setzen auf unseren Webseiten den Facebook Dienst Customer Audience und das Facebook Pixel zur Optimierung unseres Werbeangebotes ein, soweit Sie gegenüber Facebook eine entsprechende Zustimmung erteilt haben. Weitere Informationen über diese Facebook-Dienste und die Datenschutzhinweise von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Facebook") können Sie hier abrufen. Wenn Sie einen Facebook User Account nutzen, ist dies für das Facebook-Pixel auf unseren Webseiten anhand des gesetzten Facebook Cookies erkennbar, über welches die gesammelten Nutzungs-Daten zu Analyse- und Marketingzwecken an Facebook übermittelt werden. Dieser Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook können Sie direkt bei Facebook überprüfen und/ oder deaktivieren. Beim Facebook-Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code, welcher folgenden Daten an Facebook übermittelt:

•    HTTP Header-Informationen (u.a. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Seitenspeicherort, Dokument, URL der Webseite und Nutzeragent des Webbrowsers sowie Tag und Uhrzeit der Nutzung)

•    Pixelspezifische Daten; dies umfasst die Pixel-ID und Facebook-Cookie-Daten, einschließlich Ihrer Facebook-ID (diese Daten werden verwendet, um Ereignisse mit einem bestimmten Facebook-Werbekonto zu verknüpfen und sie einem Facebook-Nutzer zuzuordnen)


•    Zusätzliche Informationen über den Besuch auf unseren Webseiten, sowie über standard- und benutzerdefinierte Datenereignisse.


          ◦    Getätigte Bestellungen (Kaufabschlüsse)

          ◦    Abschluss von Registrierungen und Probeabonnements

          ◦    Gesuchte Produkte, Aufruf von Produktinformationen


Die vorgenannte Datenverarbeitung betrifft nur Nutzer, die einen Account bei Facebook haben oder eine Partner-Seite von Facebook aufgerufen haben (wodurch ein Cookie gesetzt wurde). Die Ausspielung von Werbung auf Facebook-(Partner-)Seiten anhand des Dienstes „Customer Audience“ betrifft keine Nutzer, die nicht Mitglied bei Facebook sind. Kann eine Zuordnung der im Facebook-Cookie enthaltenen Facebook-ID zu einem Facebook-Nutzer vorgenommen werden, ordnet Facebook diesem Nutzer anhand der von uns festgelegten Regeln einer Zielgruppe ("Custom Audience") zu, sofern die Regeln einschlägig sind. Die so erhaltenen Informationen nutzen wir für die Präsentation von auf Facebook-(Partner-) Seiten. Wenn Sie der Nutzung vom Facebook Pixel widersprechen möchten, können Sie ein Opt-Out Cookie bei Facebook setzen oder JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Weitere Informationen sowie die Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre zu Werbezwecken entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von Facebook.

Wir nutzen Capterra. Das ist ein Online-Marktplatz-Anbieter, der als Vermittler zwischen Software Käufern und Verkäufern fungiert. Anbieter ist Capterra Inc.., 1201 Wilson Blvd, 9th Floor, Arlington, VA 22209, USA. 

Capterra setzt Cookies in Ihrem Browser, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Webseitennutzung werden in der Regel an einen Server von Capterra in den USA übertragen und dort gespeichert. Sie können jederzeit der Erhebung, Verarbeitung und Erfassung der durch Capterra erzeugten Daten widersprechen.

Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Capterra.
 

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die oben genannten Dienste stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Einwilligung des Betroffenen. Die Einwilligung wird über das Cookie Banner Tool eingeholt, welches auf den Event Webseiten integriert ist. Hier kommen Sie direkt zu Ihren Cookie Einstellungen. Diese Einwilligung können Sie für die Zukunft auch über das Cookie Tool widerrufen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Personalisierte Werbung können Sie durch Anzeigeneinstellungen mithilfe des Aufrufs der folgenden Webseite ändern: https://support.google.com/ads/answer/7395996 

 

Dauer der Datenspeicherung

Der Personenbezug wird unmittelbar durch die Teillöschung der IP-Adressen entfernt, sodass nur statistische Daten gespeichert werden


 12. Social Media

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Netzwerks XING.com ein. Diese Komponenten sind ein Service der XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von XING herunterlädt. Nach unserem Kenntnisstand werden von XING keine personenbezogenen Daten des Nutzers über den Aufruf unserer Webseite gespeichert. Ebenfalls speichert XING keine IP-Adressen. Zudem findet auch keine Auswertung des Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem “XING Share-Button” statt. Weitere Informationen hierzu finden sich in den Datenschutzhinweisen für den XING Share-Button.

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Netzwerks LinkedIn ein. LinkedIn ist ein Service der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von LinkedIn herunterlädt. Durch diesen Vorgang wird LinkedIn darüber in Kenntnis gesetzt, welche konkrete Seite unserer Internetpräsenz gerade besucht wird. Wenn Sie den LinkedIn „Recommend-Button“ anklicken während Sie in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem LinkedIn-Profil verlinken. Dadurch ist LinkedIn in der Lage, den Besuch unserer Seiten Ihrem LinkedIn-Benutzerkonto zuordnen. Wir haben weder Einfluss auf die Daten, die LinkedIn hierdurch erhebt, noch über den Umfang dieser durch LinkedIn erhobenen Daten. Auch haben wir keine Kenntnis vom Inhalt der an LinkedIn übermittelten Daten. Details zur Datenerhebung durch LinkedIn sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Datenschutzhinweisen von LinkedIn entnehmen. 

Auf unserer Website binden wir Inhalte YouTube ein. Zu diesem Zweck baut Ihr Browser unter Umständen eine Verbindung zu Servern dieses Drittanbieters auf und überträgt hierbei personenbezogene Daten an diese Server. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den eingebundenen Inhalten von YouTube und den hierbei auftretenden Datenverarbeitungen:
Anbieter: YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA 
(vertreten durch Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)
Verarbeitete Datenkategorien: IP-Adresse, URL der besuchten Seite, HTTP-Headerinformationen (z.B. der verwendete Browser, das verwendete Betriebssystem, die Auflösung und die eingestellte Sprache); ggf. Verknüpfung mit vorhandenem Google-Nutzerprofil
Zwecke der Datenverarbeitung: Anzeige von YouTube-Videos
Möglichkeit, Datenverarbeitung zu beenden: Deaktivieren von Javascript in Browsereinstellungen
Mehr Informationen zu den Datenschutzhinweisen des Anbieters


Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die oben genannten Dienste stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Einwilligung des Betroffenen. Die Einwilligung wird über das Cookie Banner Tool eingeholt, welches auf den Event Webseiten integriert ist. Hier kommen Sie direkt zu Ihren Cookie Einstellungen. Diese Einwilligung können Sie für die Zukunft auch über das Cookie Tool widerrufen.

Sie können die Speicherung der Cookies auch durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. 


Dauer der Datenspeicherung 

Wir speichern selbst im Zusammenhang mit der Verwendung der oben genannten Social Media-Komponenten keine Daten.

Immagine
Meetyoo wave navy
Sie möchten mit einem Experten über virtuelle Events sprechen?Kostenlosen Termin buchen